DSGVO-Arbeitshilfen

Wie Sie die Schwellwertanalyse und die Datenschutzfolgenabschätzung kompetent durchführen

Damit Ihnen bei der Schwellwertanalyse und der Datenschutzfolgenabschätzung keine Fehler unterlaufen, erhalten Sie für diese Aufgaben von uns komplett überarbeitete und DSGVO-optimierte Formulare.

Zahlreiche Regelungen der DSGVO wie Melde- und Informationspflichten bei einer Datenschutzverletzung oder zur Durchführung einer Datenschutzfolgenabschätzung und auch die Gestaltung der technischen und organisatorischen Maßnahmen hängen vom Risiko des Verarbeitungsverfahrens für die Interessen, Rechte und Freiheiten der Betroffenen ab. Es muss deshalb für jedes Verarbeitungsverfahren eine Risikoermittlung (Schwellwertanalyse) durchgeführt und geprüft werden, ob wahrscheinlich für die Betroffenen ein hohes Risiko vorliegt und eine Datenschutzfolgenabschätzung durchgeführt werden muss.

Sowohl bei der Schwellwertanalyse als auch bei der Datenschutzfolgenabschätzung empfiehlt sich eine systematische Vorgehensweise und eine standardisierte Dokumentation. Um die Durchführung als auch die Dokumentation dieser Maßnahmen zu unterstützen, haben wir die Formulare anhand der bisherigen Erfahrungen überarbeitet und erweitert. Die Formulare sind einerseits ein Leitfaden für eine systematische Durchführung der Maßnahme und unterstützen eine standardisierte Dokumentation. Die Formularmuster mit Erläuterungen zur Anwendung stehen Ihnen ab sofort zur Verfügung.

Zurück

Hier bloggt die Redaktion Datenschutz & Datensicherheit des Verlags Mensch und Medien.

Folgen Sie uns: twitter

Datenschutz & Datensicherheit
Das Fachinformationsportal

Zum Bestellbereich

  • Aktuelles Fachwissen
  • Rechtssichere Entscheidungen
  • Praktische Arbeitshilfen
  • Übersichtliche Prozessdarstellungen
  • Sofort einsetzbare Schulungen
Jetzt 4 Wochen testen